Liebe Richterswilerinnen und Richterswiler

Mein letztes Editorial begann mit: «Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu…». Nach nur drei Monaten hat das Jahr 2020 alles überflügelt…

Pandemie und Coronavirus erweitern seit Wochen unser Vokabular. Die vom Bundesrat ausgerufene «ausserordentliche Lage» hält uns alle auf Trab. Unser gewohntes Leben hat sich schlagartig verändert.

Der Gemeinderat hat am 9. März 2020 den Pandemie-stab aktiviert und zusätzlich eine Taskforce des Gemeinderates  eingesetzt. So kann eine schnelle und unbürokratische Entscheidungsfindung sichergestellt werden.

An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an Sie! Die Richterswiler/-innen halten zusammen. Zahlreiche Helfer/-innen engagieren sich zugunsten von besonders gefährdeten und hilfesuchenden Mitmenschen.

Viele Projekte und Vorhaben des Gemeinderates sind aufgrund der aktuellen Situation aufgeschoben. Trotzdem möchten wir Ihnen auf den folgenden Seiten einen kurzen Einblick gewähren.

Bleiben Sie gesund!

 

Herzlich, Ihr Gemeindepräsident Marcel Tanner

Alterszentrum «Im Wisli»:  Abstimmung abgesagt

Der Gemeinderat arbeitete in den letzten Wochen und Monaten mit Hochdruck an der Ausarbeitung aller erforderlichen Zusatzdokumente und Verträge im Hinblick auf die Urnenabstimmung zur Ausgliederung des Alterszentrums «Im Wisli». Der Bundesrat hat den Abstimmungstermin für Bundesvorlagen vom 17. Mai 2020 gestrichen. Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat nachgezogen und auch kommunale Abstimmungen untersagt. 
 
Projektseite online
Trotz Verschiebung der Abstimmung, finden Sie ab sofort unter www.richterswil.ch alle Unterlagen zum Projekt. Schauen Sie rein und informieren Sie sich.
 
Informationsveranstaltung abgesagt
Die geplante Informationsveranstaltung vom 30. April 2020 wurde aus naheliegenden Gründen ebenfalls abgesagt. Sobald sich die Lage beruhigt hat, wird der Gemeinderat sich um die Festlegung eines neuen Termins kümmern und Sie entsprechend informieren.

Neues Gemeindehaus und Feuerwehrgebäude

Die Kosten für die Sanierung der bestehenden Gebäude wurden zwischenzeitlich ermittelt.

In einem nächsten Schritt wird bis Mitte Jahr ein Vergleich zwischen einer Sanierung der bestehenden Gebäude und einem allfälligen Neubau gezogen. Hierzu arbeitet die  Abteilung Liegenschaften an der Ermittlung des aktuellen Platzbedarfs.

Halle für Alle

Im November 2019 stimmten Sie dem Projektierungskredit in der Höhe von CHF 1.45 Mio. für die weitere Ausarbeitung und Planungsarbeit der vorgeschlagenen Variante zu (Dreifachturnhalle mit Tiefgarage und Lernschwimmbecken). Die Vorbereitungen für die öffentliche Ausschreibung des Auftrags sind im Gange. In der aktuellen Situation ist es schwierig, die Terminpläne einzuhalten, weil die beteiligten Unternehmer stark reduziert arbeiten. Wir verfolgen das Ziel, den Objektkredit im Frühling 2022 an die Urne zu bringen, weiter.

Bauarbeiten an Schulen

Solange die Arbeiten auf den Baustellen nicht eingestellt werden müssen, werden laute Arbeiten und Ausbauarbeiten an den Schulhäusern vorgezogen. Die Schliessung der Schulen macht das derzeit möglich. 
 
Die beteiligten Baufirmen stehen aber vor grossen Herausforderungen, alle Hygienevorschriften und das Social Distancing für die Bauarbeiter auf der Baustelle Töss einhalten zu können.

Bau- und Zonenordnung

Die Revision der kommunalen Bau- und Zonenordnung (BZO) ist auf Kurs. Bis Ende Jahr sollte dem Gemeinderat der in den Jahreszielen festgehaltenen BZO-Entwurf präsentiert werden können. Aus naheliegenden Gründen konnte die letzte Sitzung der Arbeitsgruppe allerdings nicht stattfinden und je nach Verlauf dieser Pandemie sind zeitliche Verzögerungen nicht ganz auszuschliessen.
 
Die Hauptarbeiten der Revision liegen darin, die BZO-Vorschriften an das revidierte Planungs- und Baugesetz (PBG) anzupassen. Im Zuge dieser Anpassung werden auch die Begrifflichkeiten gemäss interkantonaler Vereinbarung zur Harmonisierung der Baubegriffe (IVHB) überarbeitet sowie eine Aktualisierung der Vorschriften rund um die heutige Kernzone erfolgen.

Die Bevölkerung wird die Möglichkeit haben, Anträge für die BZO-Revision zu stellen (z.B. Umzonungsanträge). Einzonungen sind aufgrund des Einzonungsmoratoriums im Kanton Zürich nicht möglich.

Revitalisierung Dorfkern «RED» – Tempo 30

In der letzten Ausgabe informierten wir Sie über die neusten Entwicklungen beim Projekt «RED», die nächsten Schritte und den geplanten Baustart im Frühling 2021. Im Zusammenhang mit den allgemeinen Tempo-30-Überlegungen plant der Gemeinderat nun, den Perimeter im Dorfkern auszudehnen und der Kernzone eine Tempo-30-Zone vorzulagern, um die Geschwindigkeit von 50 auf 20 stufenweise zu reduzieren.
 
Initiative Tempo 30 Reidholz
Im Januar wurde dem Gemeinderat eine Initiative für eine Tempo-30-Zone im Gebiet Reidholz eingereicht. Die Initiative wird mit grosser Wahrscheinlichkeit an der Gemeindeversammlung vom 2. Dezember 2020 behandelt. Zwischenzeitlich prüft der Gemeinderat einen Projektvorschlag mit konkreten Kosten für den Tempo-30-Perimeter Reidholz.

Lesestoff für zuhause

Eine alte Telefonkabine in Samstagern wurde zur «Bibliothek» umfunktioniert und in Betrieb genommen. Wenn Ihnen während der Zeit zuhause der Lesestoff ausgeht, so können Sie sich mit gutem Gewissen dort eindecken. Die Hygienevorschriften können eingehalten werden, es ist nur Platz für eine Person…

Corona – Ein Virus verbindet

Die Hilfsbereitschaft in dieser besonderen Lage ist sehr gross. Zahlreiche Einwohnerinnen und Einwohner meldeten sich bei der Gemeinde, um ihre Hilfe anzubieten. Seit dem 20. März 2020 können sich Helferinnen und Helfer bei der Gemeindeverwaltung melden, wenn sie ihre Zeit für besonders gefährdete und hilfesuchende Mitmenschen einsetzen möchten.

Wo kann ich mich als Freiwillige/r melden?
einwohner@richterswil.ch
www.richterswil.ch > Aktuelles > Download «Handout für Helferinnen und Helfer»


Wer darf helfen?
Gesunde Personen zwischen 16 und 60 Jahren, die keinen Kontakt zu kranken Mitmenschen hatten.


Mögliche Hilfestellung
Einkauf, Postdienste, Einzahlungen, Gespräche unter Einhaltung des Mindesabstandes oder am Telefon.


Ich brauche Hilfe, wo kann ich mich melden?
Sie suchen jemanden, der Ihnen beim Einkauf hilft oder andere Aufgaben für Sie erledigt? Rufen Sie hier an:
079 821 54 79
Montag – Freitag: 10 – 12 Uhr | 15 – 17 Uhr


Coronavirus Informationspool
Auf der Startseite von www.richterswil.ch finden Sie unter «Coronavirus: Informationspool» alle aktuellen Informationen von Bund, Kanton und Gemeinde.


Hotlines
Gemeinde Richterswil (8 – 17 Uhr): 044 787 11 01
Ärztefon für medizinische Fragen (24h): 0800 33 66 55
Bundesamt für Gesundheit (24h): 058 463 00 00

Bleiben Sie informiert!

Abonnieren Sie den alle 3 Monate erscheinenden Newsletter „Richtig aktuell“